- 15.11.2014 Abschnittsübung in Pyhrn bei Liezen PDF Print E-mail



Abschnittsübung Pyhrn


Zu einem Großeisatz mit 6 Feuerwehren kam es am Samstag den 15.November in Pyhrn Am Samstag, fand die alljährliche Abschnittsübung der Freiwilligen Feuerwehren des Abschnittes 04-Liezen bei der FF Pyhrn statt. An dieser Übung nahmen alle 6 Feuerwehren des Abschnittes teil, insgesamt waren 59 Feuerwehrfrauen und Männer sowie 11 Fahrzeuge im Einsatz. Um 09:45 Uhr wurden die beiden Feuerwehren Pyhrn und Liezen-Stadt alarmiert, es handelte sich vorerst um einen Zimmerbrand im alten Anwesen "Jagl".


Da ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Objekte drohte, alarmierte Einsatzleiter HBI Heinz Lemmerer die FF Weißenbach/Liezen, welchen den Schutz des angrenzenden Objektes übernahm. Rund zehn Minuten später ereignete sich unweit des Einsatzortes ein Verkehrsunfall, zu welchem die Betriebsfeuerwehr Maschinenfabrik Liezen, FF Wörschach und FF Döllach nachalarmiert wurden. Noch bevor die Einsatzkräfte an der Unfallstelle eintrafen, ereignete sich im Motorraum des verunfallten PKW's eine Explosion, die zu einem Brand des Fahrzeuges führte. Die Feuerwehr stellte fest, dass das verunfallte Auto Betriebsflüssigkeiten verliert, welche in den Pyhrnbach einzutreten drohten. Aus diesem Grund wurde von der FF Döllach sofort eine Ölsperre im Pyhrnbach errichtet. Nach Überprüfung mit Messstreifen an verschiedenen Stellen des Pyhrnbachs und der angrenzenden Fischteiche konnte jedoch festgestellt werden, dass keinerlei umweltschädliche Flüssigkeiten in den Pyhrnbach traten.


Diese Messarbeiten wurden durch das GSF (Gefährlichestoffe Fahrzeug) der FF Liezen Stadt durchgeführt. Bei der Nachbesprechung, die im Rüsthaus der FF Pyhrn stattfand, betonte ABI Walter Rieger die gute kameradschaftliche Zusammenarbeit der 6 Abschnittsfeuerwehren bei dieser Übung. Stadtrat Albert Krug überbrachte die Grußworte des Liezener Bürgermeisters, Mag. Rudolf Hakel, und war begeistert vom hohen  Ausbildungsstand der beteiligten Feuerwehren. LBDS Gerhard Pötsch hob ebenfalls die gute Zusammenarbeit der Feuerwehren hervor und dankte für die stete Einsatzbereitschaft der Feuerwehren. Im laufenden Jahr wurden die 6 Feuerwehren des Abschnittes Liezen bereits zu 266 Einsätzen gerufen, durch das rasche Eingreifen der Wehren konnten nicht nur Menschenleben sondern auch erhebliche Sachwerte gerettet werden. 


Eingesetzt waren:


BTF MFL Liezen

Feuwerwehr Liezen/Stadt

Feuerwehr Pyhrn

Feuerwehr Döllach

Feuerwehr Weißenbach/Liezen

Feuerwehr Wörschach



Bericht© FF Pyhrn

Fotos © FF Liezen