- 05.04.2011 Brandverdacht bei der Lokomotive der Werksbahn PDF Print E-mail

 

 Brandverdacht bei der Lokomotive der Werksbahn



Am 05.04.2011 wurde die BtF Werk Liezen um 10:25 mittels Sirene ,ausgelöst von der Werkswache zu einem Brandverdacht bei der Lokomotive der Werksbahn alamiert.
Wenige Minuten nach der Alarmierung rückte eine Mannschaft mit dem TLFA 4000-200 umgehend zum Einsatzort ab.

Am Einsatzort angekommen erwies sich die Alarmierung als Fehlarm, ausgelöst durch einen Aufmerksamen Mitarbeiter der das "Vorglühen" der Lok für einen Brand hielt.

Bereits um 10:45 rückte die Mannschaft wieder ins Rüsthaus ein und meldete sich bei Florian Liezen wieder Einsatzbereit.


Eingesetzt waren:


TFLA 4000-200 mit 6 Mann

Einsatzleiter OBI Zainer